LED-Geräte

Lichttherapien mittels LED's

Die Lichttherapie ist ein von der Wissenschaft anerkanntes Verfahren zur Behandlung verschiedener Indikationen. Mit ihr werden unter anderem Depressionen und die damit häufig verbundenen Schlafstörungen behandelt. Als Phototherapie wird die Behandlung mit Licht bei schweren Erkrankungen der Haut, wie beispielsweise bei Neurodermitis und Psoriasis oder der Schuppenflechte, eingesetzt.


LED-Licht verjüngt die Haut sichtbar

Die LED Photorejuvenation kommt aus den USA und ist eine sehr wirksame Lichttherapie, die die Aktivität lebender Zellen anregt. Das spezielle Licht, das von Leuchtdioden produziert wird, aktiviert das Zellwachstum und regt somit die Zellen zur Collagenproduktion an. Dadurch werden Falten sichtbar reduziert, die Haut wirkt jugendlicher und strahlender. Im Gegensatz zum hochenergetischen, hautabtragenden Laser, arbeitet LED-Licht jedoch mit niedriger Energie, ohne die Haut zu erhitzen oder zu verletzen.

So funktioniert die Hautstraffung mit LED

Die LED Photorejuvenation ist eine sehr unkomplizierte Behandlung. In einem Fachinstitut wird die zu behandelnde Haut einfach mit einem Licht-Therapie-Gerät bestrahlt. So ein Gerät besteht aus einem Paneel, das mit mehreren hundert kleinen LED-Lämpchen bestückt ist. Damit wird dann zum Beispiel das gereinigte Gesicht in möglichst kurzem Abstand bestrahlt. Das LED-Licht regt über die ATP-Bildung die Energieproduktion der Haut an. Gleichzeitig wird durch Hemmung der Collagenase-Bildung der enzymatische Collagenabbau reduziert, was letztlich zu einer Hautstraffung führt.


Lichttherapie bei Akne

Bei der klassischen Akne-Lichttherapie hat man bis vor einige Zeit hauptsächlich auf UV-Licht gesetzt. In den letzten Jahren sind Mediziner jedoch, auch aufgrund der Nebeneffekte immer mehr vom UV-Licht bei der Akne-Behandlung abgekommen. Mittlerweile kommen neue Varianten der Lichttherapie bei Akne zum Einsatz, bei der blaues oder rotes Licht, z. B. von LED Leuchten, genutzt wird.

 

Studien zu LEDs in der Medizin

Heute existieren weltweit hunderte von Studien zur medizinischen Wirkung von farbigem Licht mittels LEDs. Moderne Leuchtdioden besitzen gegenüber Filtern den Vorteil, dass das Farbspektrum elektronisch genau ausschließlich in der Wellenlänge erzeugt werden kann, die der jeweiligen Farbfrequenz entspricht. Filter - Weisslicht wird durch einen farbigen Filter gestrahlt - weisen meist ein ungewolltes breiteres Farbspektrum auf. Die nachfolgende Auflistung stellt nur einen kleinen Auszug der mittlerweile vorhandenen Forschungsergebnisse dar:

 

Wundheilung:

Deutliche Beschleunigung der Wundheilung, schnellere Granulation sowie schnelleres Wachstum der Fibroblasten bei der Bestrahlung offener Wunden mittels farbiger LEDs.

 

Anti-Bakteriell:

Keimtötende und anti-bakterielle Wirkung von Farblicht mit LEDs. Das LED-erzeugte Licht regt ein Stoffwechselprodukt zur Fluoreszenz an, wodurch die Substanz zerfällt und der Stoffwechsel unterbrochen wird, so dass das Bakterium eingeht.

 

Entzündungen:

Der Nachweis der entzündungshemmende Wirkung von Farblicht mittels moderner LEDs ist zweifelsfrei erbracht.

 

Hautkrebs:

Sogar bei zwei verbreiteten Hautkrebsformen - der Vor- und Frühstufe des verhornenden Plattenepithelkarzinoms und oberflächigem Hautkrebs (Basalzellkarzinom) - kann eine spezielle Bestrahlung mit speziellen LED-Lichtmischungen helfen. Zuvor tragen die Mediziner eine farbstoffähnliche Substanz auf die Haut auf, die mit dem Licht reagiert. Das seit einigen Jahren eingesetzte phototherapeutische Verfahren (PDT) zerstört nur die Tumorzellen, lässt aber gesunde Zellen intakt. Erste internationale Studien gibt es dazu bereits - sie sprechen immerhin schon von einer Heilungsrate von 70 bis 90 Prozent.

 

Nerven:

Nerven reagieren auf Licht. So können beispielsweise Nervenstränge durch das Anbringen von Licht entlang den Strahlen zum Wachstum gebracht werden.

 

Akne:

Studien demonstrieren die Wirksamkeit der Lichttherapie bei Akne vulgaris. Bei einer Anwendung von 15 Minuten täglich erzielen heute schon 70 % der Patienten ein gutes bis ausgezeichnetes Ergebnis.

Für weitere Fragen zu unseren Produkten stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung.
Kontaktieren Sie uns unter: 089 - 23 54 92 21